Antworten auf häufig gestellte Fragen

  Gibt es Möglichkeiten, bei Zahnersatz Kosten zu sparen,
ohne auf Sicherheit und Qualität verzichten zu müssen?

Ja, zum einen bietet Stein Zahntechnik durch fortschrittliche Technologien und Materialien wie NEM oder Titan, die Möglichkeit, erheblich an Materialkosten einzusparen. Sicherheit, Komfort, Verträglichkeit und Langlebigkeit bleiben uneingeschränkt gewährleistet. Darüber hinaus bietet das dentpur-Konzept weitere Möglichkeiten der Kosteneinsparung.

  Sind Nichtedelmetalle genauso sicher und bewährt,
wie Goldlegierungen?

Goldlegierungen sind seit Jahrzehnten bewährt und zweifelsfrei sehr hochwertig. Titan und Nichtedelmetalle (NEM) der neuen Generation sind aber sehr gute und vor allem preisgünstige Werkstoffalternative, die bioverträglich, sicher und in vielen Belangen Edelmetall-Legierungen sogar überlegen sind – z.B. hinsichtlich Gewicht, Stabilität und Wärmeleitfähigkeit.

  Welche Vorteile haben metallfreie Vollkeramik- und Zirkonoxid-Lösungen gegenüber verblendeten Metallgerüsten?
Kronen und Brücken aus Vollkeramik und Zirkonoxid sind nicht nur sichere, bioverträgliche Versorgungen für Menschen mit Metallunverträglichkeiten und Allergien. Zahnersatz aus Vollkeramik bietet auch einzigartige ästhetische Eigenschaften. Verblendete Edelmetall-Kronen und -Brücken haben den Nachteil, dass das metallische Grundgerüst die Lichtdurchlässigkeit des Zahnes unterbricht und am Zahnrand, wo die Verblendung sehr dünn ist, im Laufe der Zeit grau durchschimmern kann. Zirkonoxid hingegen ist lichtdurchlässig. Der Zahnersatz sieht dadurch besonders natürlich aus.

  Rechnet sich die Zahnersatz-Finanzierung für mich wirklich?
Die Konditionen sind laufzeitabhängig aber grundsätzlich immer sehr attraktiv. Stein Zahntechnik arbeitet mit Z-easy zusammen.
Z-easy bietet die Finanzierung in den ersten 6 Monaten sogar mit 0,0% Zinsen an. Hier können Sie nichts falsch machen.

  Gibt es ästhetischere und komfortablere Alternativen zu herausnehmbaren Klammerprothese, wenn man sich nicht
für einen implantatgetragene Versorgung entscheidet?

Stein Zahntechnik verarbeitet mit VALPLAST einen innovativen Prothesenwerkstoff, mit dem sehr flexible, bruchstabile und vor allem ästhetische Teilprothesen angefertigt werden können. Es gibt keine sichtbaren Metallklammern. Das Material ist transluzent, so dass die natürliche Zahnfleischfarbe durchscheint. Die Prothese ist leicht und komfortabel. Durch die hohe Elastizität des Materials kann die Prothese nicht brechen - auch dann nicht, wenn diese z. B. bei der Reinigung fallen gelassen wird.

  Wie lange habe ich als Patient einen Garantieanspruch auf meinen Zahnersatz?
Der gesetzliche Garantieanspruch beträgt 2 Jahre.
Stein Zahntechnik gibt auf seine Zirkonoxidarbeiten eine verlängerte Garantie von 5 Jahren. Wir erteilen Ihnen gerne weitere Informationen oder Sie wenden sich direkt an Ihren Zahnarzt.

News


23. Februar 2019 - 9.00 Uhr
Das Avosax - System
Referent: Dr. Vogel
Der Erfinder des DIR-Systems - jetzt analog


neu------- Ultaire AKP -------neu

Herausnehmbare Teilprothetik, komplett Digital und METALLFREI

Zertifiziertes Labor


16. Januar 2019 - 14.00 Uhr
Freecorder Bluefox
Referent: Dr. K. Hardt
Ein Update für das Praxisteam


neu----neu----neu

CadCam Teleskope
taktil gescannt

ein neues Level in der Zahntechnik